Gerling Quartier/Gereonshof

Architekt: ksg kister, scheithauer, gross

Köln, Deutschland

Mitten in Köln, nur wenige Minuten vom Dom entfernt, liegt das Gerling Quartier, das nach seiner Umgestaltung mit Wohngebäuden, Büros, Geschäften und Restaurants wieder zu einem lebendigen Platz in der Innenstadt geworden ist. 

Bei der Neugestaltung der ehemaligen Gerling Konzernzentrale mußte den Anforderungen des Denkmalschutzes für dieses historische Areal gerecht werden.

Damit die Fassaden optisch fast genauso aussehen wie früher wurde der Naturstein VeroStone Jura Beige verwendet und als Akzent Muschelkalk Fossil Smoke und Fossil Melange.

Die 3, 4 oder 5 cm starken Platten für Wände und Säulen wurden mit Ankerlöchern und Gehrungen versehen, teils auch mit Blindfugen und Sichtkanten. Die Platten für Leibungen erhielten Schrägschnitte und wurden mit Fischerdübeln verschraubt.

  • gerling_74332-large.tif
  • gerling_0823-bearbeitet-large.tif
  • gerling_0625-bearbeitet-large.tif
  • gerling_pano1-bearbeitet-large.tif
  • gerling_8276-large.tif
  • gerling_7404-large.tif
  • gerling_4979-bearbeitet-large.tif

News